Studentenkredit

“Student sein ist teuer!” und “Studenten sind immer knapp bei Kasse!” – zwei Aussagen und beide absolut wahr. In der Regel führen diese Tatsachen dazu, dass Studenten enorme Bafög Summen aufnehmen müssen. Wenn Bafög gewährt wird, mag das ja auch ok sein, aber bei vielen Studenten wird der Antrag auch einfach abgelehnt – teilweise ohne einen ersichtlichen Grund. In so einem Fall kann Geldmangel schnell zur Aufgabe des Studiums führen.

Eben genau für solche Situationen haben Kreditinstitute die so genannten Studentenkredite entwickelt. Bei diesen Krediten handelt es sich vom Prinzip her um normale Ratenkredite, es wurden lediglich einige Modifikationen vorgenommen.

So ist es bei Studentenkrediten zum Beispiel üblich, die Kreditsumme nicht in einer Rate an den Kreditnehmer oder die Kreditnehmerin auszuzahlen, sondern die Auszahlung ratierlich erfolgen lassen, ebenso wie es bei Bafög auch der Fall wäre.
Die Laufzeit des Kredites kann in Abstimmung mit der Bank individuell festgelegt werden, beträgt aber in der Regel nicht mehr als 60 Monate.

Nachdem das Studium beendet ist geben die meisten Kreditinstitute den Kreditnehmern eine gewisse Übergangszeit um sich einen Job zu suchen. Diese “Jobfindungsphase” beträgt in der Regel bis zu einem Jahr, kann in individueller Absprache mit dem Kreditinstitut oftmals aber auch etwas verlängert werden. Die Rückzahlung erfolgt dann in einer bei Vertragsabschluss bereits festgelegten Anzahl an monatlichen Raten, in der Regel etwa 100-150 Stück.

Die Kreditinstitute verfolgen mit der Vergabe der Studentenkredite mehr Ziele als bloß den puren Zinsgewinn.
Es ist kein Geheimnis dass die Kreditinstitute sich von der Vergabe derartiger Kredite eine langfristige Geschäftsbeziehung zwischen dem Studenten und der Bank erhoffen.

Die Zinssätze der Studentenkredite sind, und in diesem Zusammenhang ist das auch verständlich, meist überaus niedrig. Sie liegen oftmals deutlich unter dem Niveau marktüblicher Darlehen.

Im folgenden haben wir ihnen einmal die besten Angebote herausgesucht. Durch einen einfachen Klick gelangen Sie direkt auf die Partnerseite und können sich dort weitergehend informieren.