ING-DiBa AG

Die ING-DiBa AG hat sich in den letzten Jahren nicht nur zu einem der großen und finanzstarken, sondern auch zu einem der bekannten Finanzinstitute in Deutschland entwickelt.
Das Betätigungsfeld der ING-Diba ist dabei aber keineswegs auf Deutschland beschränkt, auch in fast allen anderen europäischen Ländern ist die ING-DiBa AG vertreten. Die ING-DiBa AG firmiert erst seit 2003 unter diesem Namen da in diesem Jahr die Allgemeine Deutsche Direktbank AG durch den niederländischen ING Konzern übernommen wurde. Die Allgemeine Deutsche Direktbank AG war ihrerseits im Jahre 1994 aus der 1965 gegründeten Bank für Spareinlagen und Vermögensbildung hervorgegangen.

Den Einstieg in den deutschen Markt suchte die ING-DiBa AG zum Großteil mit ihrem Tagesgeldkonto, dem so genannten “Extra Konto”. Neben diesem Tagesgeldkonto bietet die ING-DiBa AG inzwischen aber auch nahezu alle anderen Finanzprodukte an, von Krediten jeder Art, über Finanzierungen bis zu Girokonten und Kreditkarten.

Die ING-DiBa AG hat sich seit ihrer Gründung schon immer einen Namen als eine Bank gemacht, die vor Innovationen nicht zurückschreckt. Viele moderne Finanzprodukte gehen in ihrem Ursprung auf dieses Finanzinstitut zurück. Für den Kunden gestaltet sich aber noch ein weiterer Punkt überaus positiv, die sehr aggressive Zinspolitik der ING-DiBa AG. Egal ob es um Guthabenzinsen beim Tages- oder Festgeld oder um Darlehenszinsen jeder Art geht, die ING-DiBa AG versucht stets besser zu sein als die Konkurrenz – immer zum Wohle des Kunden.