Fondssparen

Das Fondssparen ist eine beliebte Art der Geldanlage. Bietet es doch eine gewisse Sicherheit der Einlage, bei einer relativ hohen Renditechance.

Fondssparen ist, durch die Splittung des eingezahlten Geldes auf mehrere Aktien, eine Anlage bei der Kursschwankungen einzelner Aktien durch andere aufgefangen werden können.
Ein guter Fondsparplan beinhaltet immer mehrere Aktien, die unter Umständen voneinander unabhängig sein können.

So kann es zu Branchenübergreifenden Portfolios kommen, die dem Laien im ersten Moment unlogisch vorkommen mögen.
Hierbei ist allerdings die Sicherheit der Einlage ein wichtiger Punkt, der unter Umständen entscheidend für die Wahl der einzelnen Aktien sein kann.

Der deutlichste Vorteil beim Fondssparen ist wohl die Tatsache das man keine kompletten Aktienpakete erwerben muss, sondern Fondsanteile kauft. Hierbei wird ein Anteil am Gesamtportfolio verkauft, der auch deutlich unter einem Anteil liegen kann.

Der Anleger kann auf diese Weise eine, von ihm bestimmte, Summe regelmäßig einzahlen, und so einen gewissen Betrag ansparen. Das Sparverhalten des Kunden ist hierbei gleichzusetzen, mit einem Sparbuch-Sparer.
Es gibt regelmäßige Einzahlungen, die in Fondsanteile umgewandelt, auch einen Gewinn in Höhe des Kursgewinnes abwerfen.

Hier muss allerdings immer beachtet werden das der Kursgewinn der Einzelaktien, den Kursgewinn beeinflusst, ohne das es hier eine genaue Regelmäßigkeit geben muss. Auch wenn eine große Anzahl an Aktien steigt, oder sinkt, kann es sein das dies den Fondwert kaum beeinflusst, weil der Schwerpunkt an anderer Stelle liegt.

Für den privaten Anleger ist es deshalb Interessant sich die Zusammensetzung des Fonds genau anzuschauen, und dann erst zu entscheiden ob er sich mit diesem Konzept identifizieren kann oder nicht.

Entsprechende Kursschwankungen können beim Fondssparen durch die breite Aktienpalette innerhalb des Fonds sehr gut kompensiert werden. Der entsprechende Sparplan sieht zumeist einen bestimmen Industrie oder Geschäftszweig, als Aktienschwerpunkt vor. Hier sind natürlich wachstumsorientierte Unternehmen hoch im Kurs. Durch das rechtzeitige Handeln der Fondsmanager, die sich nur um den Fond kümmern, und nicht um jeden einzelnen Anleger, können hohe Gewinne bei einem relativ überschaubaren Ergebnis erzielt werden.