Sehr viele Menschen haben sich in den Spitzenzeiten des neuen Marktes in den Jahren 2000/2001 “die Finger verbrannt” – die Auswirkungen sind noch bis heute spürbar.

Nach wie vor gibt es eine sehr große Anzahl von Menschen, die ihr Geld lieber festverzinst anlegen, als es in Aktien oder Fonds zu investieren. Ob das nun immer die renditestärkste Möglichkeit der Geldanlage ist, darf sehr wohl bezweifelt werden, erreichen Investmentfonds doch meist wesentlich bessere Renditen, wer aber 100% Sicherheit und dennoch recht vernünftige Zinsen miteinander kombinieren möchte, der kommt an Festgeld nicht vorbei.

Da die Konditionen der verschiedenen Anbieter von Festgeld sehr unterschiedlich sind, ist es notwendig, durch einen Festgeld-Vergleich herauszufinden, welche Anbieter für einen selber die besten Konditionen bieten.

Hier finden Sie einen Festgeldvergleich, wo wir die verschiedenen Angebote gegenüber stellen:

Festgeldvergleich

Anlagebetrag
Euro
Anlagedauer
Einlagensicherung
 
Einlagen-
sicherung
Ertrag
Rendite
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 26.04.2018. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2018 financeAds.net

Festgelder werden bei den meisten Banken mit Laufzeiten zwischen einem Monat und zwei Jahren Angeboten, es gibt aber durchaus auch Angebote, die noch längere Festschreibungszeiten haben.

Der Zins, der auf das Ersparte gezahlt wird, ist logischerweise höher, wenn auch die Laufzeit der Festschreibung höher ist.

Während der Laufzeit eines Festgeldkontos gibt es, dessen sollte man sich bewusst sein, so gut wie keine Möglichkeit, an das Ersparte heranzukommen. Lediglich absolute Notsituationen führen meist dazu, dass die Kreditinstitute “ein Auge zudrücken” und das Geld der Kunden auch schon vor Ablauf der vereinbarten Zeitspanne wieder freigeben.

Was viele oft vergessen, ist die Tatsache, dass sowohl Bundesobligationen und Bundesschatzbriefe, wie auch Schuldverschreibungen jeglicher Art eine Art Festgeld darstellen. Da diese jedoch in der Regel handelbar sind, kann der Kunde in dem Moment, wo er seine Wertpapiere verkauft an sein Geld kommen, obwohl das Laufzeitende noch nicht erreicht ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Festgelder nach wie vor eine der renditestärksten Anlageformen mit 100%iger Sicherheit darstellen. Auch in Zukunft wird es daher wohl stets eine Nachfrage nach Festgeldern geben.